Fördergelder für Tedi Logistik und Flughafen Dortmund GmbH – Kanitz und Hoffmann begrüßen Förderbescheide der Bundesregierung zum Ausbau der Elektromobilität

160510-dobrindt-foerderbescheide-elektromobilitaet09Thomas Bovelette, Geschäftsführer der Tedi Logistik GmbH, und Dietmar Krohne, Technischer Prokurist des Flughafen Dortmund, erhielten im Beisein der Dortmunder Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz und Thorsten Hoffmann von Bundesminister Alexander Dobrindt Förderbescheide für ihr Engagement im Bereich der Elektromobilität. Hoffmann und Kanitz lobten die Unternehmen für ihre Innovationsfreude und hoben ihre Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Dortmund hervor. Hoffmann merkte an, dass Dortmund noch Aufholbedarf bei innovativen Verkehrsmitteln und –wegen habe. Und Kanitz fügte hinzu, aufgrund des hohen Stadt- und Pendlerverkehrs in Dortmund und im Ruhrgebiet kann Elektromobilität einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesamtmobilität leisten.

Tedi Logistik wurde mit einem Förderbetrag von 141.000 Euro für drei rein elektrische Lkw bedacht, die Tedi zusammen mit dem niederländischen Unternehmen emoss entwickelt hat. Der Flughafen Dortmund bekam für die Anschaffung von fünf Elektromobilen 17.500 Euro.